Norwegische Waldkatzen - De-La-Platiada

HCM - Schall in Bildern

Da wir immer wieder Nachfragen nach dem Ablauf einer HCM-Schalluntersuchung bekommen, veröffentlichen wir hier gern für Interessierte die heutige
( 15.10.2007 ) HCM-Untersuchung unserer Cayenne mittels Bilder und Befund!
Ein ganz großes Dankeschön an Dr. med. vet. Ralf Tobias ( Kardiologe ) aus Hannover, der uns dies ermöglicht hat.

 

Am 15.10.2007 war der große Tag für unsere Cayenne, 12 Tage nach ihrem ersten Geburtstag wurde sie zum ersten Mal HCM- geschallt, bei Dr. Tobias in Hannover. Dr. Ralf Tobias ist offizieller Untersucher / Gutachter für jede Herz-Zuchtuntersuchung und durch das Collegium Cardiologicum e.V./VDH geprüft und anerkannt.

 

Zuerst wurde über eventuelle Auffälligkeiten gesprochen, die Gott sei Dank nicht bei ihr vorhanden waren. Bevor die Untersuchung begann, musste erst einmal die Identität der Katze sicher gestellt werden, durch Einlesen ihres Microchips und Abgeben der Stammbaumkopie, auf welcher der Code des Chips ebenfalls vermerkt ist. Nun konnten wir beginnen. Das Abhören des Herzens wurde als erstes durchgeführt, dann wurde Cayenne auf den Behandlungstisch gestellt und ihr Fell an den Stellen nass gemacht, wo dann die Elektroden per Klammern angebracht wurden. ( Wir haben zwar schon von Ärzten gehört, die diese Fellstellen rasieren, aber dies ist Dank modernster Technik schon lange nicht mehr nötig. )

Mit Hilfe des zweidimensionalen Bildes werden sowohl örtlich begrenzte als auch generalisierte Verdickungen des Herzmuskels festgestellt. Mit Hilfe der eindimensionalen Untersuchungstechnik werden die anatomischen Befunde und Bewegungsmuster weiter analysiert. Diagnostische Sicherheit über funktionelle Veränderungen an den Herzklappen und die Aufspürung von Lochmissbildungen der Scheidewände bietet die Doppleruntersuchung (Farbe und konventionell). Das Sonogramm attestiert einen phänotypischen Befund hinsichtlich dem Vorliegen einer Herzmuskelhypertrophie ja/nein, erleichtert die Einschätzung des Schweregrades und damit der Prognose für das Tier. Es schliesst andere angeborene Missbildungen aus. Im EKG können ein normaler Herzrhythmus oder Rhytmusstörungen festgestellt werden. Bei letzteren sind insbesondere Kammerextrasystolen ein prognostisch ungünstiges Zeichen.

Quelle: http://www.kardiovet.de/information.html

Nun die Bilder der Herzuntersuchung von Cayenne

Die Werte von Cayenne sind super und geben zum derzeitigen Zeitpunkt keinerlei Hinweise auf das Vorliegen einer HCM oder einer anderen Herzerkrankung! Wir werden sie jedoch alle 12 Monate nach schallen lassen, da es sich bei einer HCM-Untersuchung immer um eine Momentaufnahme handelt!

HCM-Screeningbefund von Cayenne