Norwegische Waldkatzen - De-La-Platiada

Parvo in eigener Sache

Feline Parvovirusinfektion  - immer öfter hört man davon - nun hat es uns auch getroffen !

Vor einigen Wochen war die Welt noch in Ordnung, nun beherrschen Trauer und Fragen über Fragen unseren Alltag.

Unsere Minni war bei einem Routineeingriff ( Kastration ), der super ablief. Zur gleichen Zeit waren Katzen mit Parvoviren in Behandlung. 3 Tage später ging es ihr sehr schlecht. Unsere schlimmsten Befürchtungen wurden durch einen Bluttest bestätigt, Minni war im PCR-Test positiv!!!

Wir haben noch am Tag der ersten Anzeichen bei Minni den I-Wurf samt Mama Bashyira, Minni und auch Carlo speziell separiert und sofort vorsorglich mit den Desinfektionsmaßnahmen angefangen.
Leider hatten sich Imperio und Incognito unbemerkt bei ihr infiziert.
Für uns brach eine Welt zusammen und es ist momentan auch noch alles viel zu frisch um im Detail zu schreiben.

Unsere Minni hat es Gott sei Dank nach Tagen des Bangens und der Angst geschafft.

Aber wir mussten unsere kleinen Lieblinge Imperio und Incognito gehen lassen.

   


Imperio und Incognito, wir haben so hart und verzweifelt um Euch gekämpft...
Euer Leben war viel zu kurz, aber wir werden Euch und das was ihr uns in dieser kurzen Zeit gegeben habt, ganz tief in unserem Herzen für immer behalten!

Imhotep und Ikarus geht es Gott sei Dank gut.
Zum Zeitpunkt der Infektion waren Minni und der gesamte I-Wurf noch nicht geimpft.
Alle Anderen, ob Kastraten, potente Tiere, unsere Jungtiere und auch unser schwer kranker Senior Carlo sind gesund und munter. Sie haben durch die Impfung genügend Antikörper gebildet und sind deshalb nicht daran erkrankt.

Es werden noch weitere Tests folgen und wir sind uns der Verantwortung, in der wir jetzt stehen, bewusst. 

 

Nachtrag

Nun sind fast 2 Monate seit der Infektion an Parvoviren vergangen. Heute war ich mit Ikarus und Imhotep zur Blutabnahme für die Titerbestimmung der Antikörper auf PCR.
Beiden Kitten geht es sehr gut und sie entwickeln sich prächtig! Ende dieser Woche werden wir sie auch erneut per Einzelkotprobe auf PCR testen lassen.

Die Parvoinfektion haben wir nun entgültig überstanden, aber trotzdem laufen hier die Sicherheitsmaßnahmen ( Desinfizierung, Ozonbehandlung des gesamten Hauses usw. ) weiterhin auf 100 %!

Ein ganz großes Dankeschön an Ute, für die spontane und selbstlose Hilfe!!!

 

     26.02.2009    

Nun sind endlich alle PCR-Test-Ergebnisse von Laboklin bei uns eingegangen.
Alle getesteten Katzen sind im Einzeltest auf PCR-negativ!!!
Auch die Titerergebnisse von Ikarus und Imhotep sind da, haben uns aber total überrascht. Sie müssen zum Zeitpunkt der Infektion noch sehr gut durch die Muttermilch mit maternalen Antikörpern versorgt gewesen sein. Zudem kam dann die sofortige Behandung der Beiden beim allerersten Anzeichen, anders lassen sich diese Werte nicht erklären. ( siehe Anhang ) Nun wissen wir auch, dass wir sie ganz normal impfen können. Auch bei Minni lassen wir den Titer bestimmen, bevor wir impfen. Sicher ist sicher!!! Ihr Titer müsste eigentlich sehr hoch sein, da sie nie maternale Antikörper durch die reine Handaufzucht bekommen hat. Das Ergebnis wird dann ebenfalls hier veröffentlicht. Ebenso geben wir alle Ergebnisse ( PCR, AK-Bestimmungen ) an die K-IT weiter und hoffen somit bei der Aufklärungsarbeit mit zu helfen.


PCR-Ergebnis von Hortensia ( Minni )

Titerbestimmung von Hortensia ( Minni )

 

Titerbestimmung von Ikarus und Imhotep

 

27.05.2009

Wir haben uns dazu entschlossen, obwohl alle unsere Katzen im Einzeltest PCR negativ sind, regelmäßig ( insbesondere vor Ausstellungen oder einer geplanten Verpaarung ) eine Sammelkotprobe bei Laboklin untersuchen zu lassen.

aktueller Befund vom 25.05.2009 ( Sammelkotprobe )

 

Bitte vergesst nicht:

Eine Parvoinfektion kann jeden und überall treffen, niemand ist davor sicher!
Wir impfen jährlich unseren Bestand und werden die Kitten wieder in der 8. und 12. Woche, sowie in der 16. Woche impfen lassen, damit sie nicht in die Schutzlücke zwischen den  maternalen Antikörpern ( durch die Muttermilch ) und der ersten Impfung geraten und somit keinen Schutz haben.

 

Hier finden Sie ganz aktuelle und nützliche Info's zur  Parvovirusinfektion.
Ein Bericht, der traurig und auch sehr nachdenklich macht!